0 0

Pfingstrose: Staatsblume von Indiana

15.09.2022 Ansichten 39
Ursprung der Pfingstrose
Pfingstrose als Staatsblume von IndianaPfingstrosen kultivierenFarbsymbolik der Pfingstrose

Im Laufe der Geschichte von Indiana hatten mehrere Blumen die Ehre, zur Staatsblume gewählt zu werden. Unter ihnen waren die Nelke, die Zinnie, die Tulpen und die Pfingstrose. Wir alle kennen und bewundern diese üppigen Blumen für ihre großen Blüten, die einen Durchmesser von bis zu 20 cm erreichen können. Pfingstrosen werden auch für ihren exquisiten Duft geschätzt, der an den späten Frühling und Frühsommer erinnert.

Kein Wunder, dass Indiana die Pfingstrose zu seiner Staatsblume gewählt hat. Aber wie ist es passiert? Und welche anderen Geschichten stecken hinter dieser Blume? Wollen wir es herausfinden…


Ursprung der Pfingstrose

Interessanterweise ist die Pfingstrose nicht in Indiana beheimatet. Ihre Geschichte reicht über 4000 Jahre zurück. Pfingstrosen waren in China bekannt, wo sie am kaiserlichen Hof gepflanzt wurden, dann verbreiteten sie sich um das 8. Jahrhundert nach Japan. Jetzt sind diese beiden Länder die wichtigsten Exporteure von Pfingstrosen in der Welt. Nachdem diese Blumen um das 18. Jahrhundert nach Europa importiert wurden, wurden sie immer beliebter und sind auch heute noch weltweit sehr gefragt.

Der Name dieser Blume wird durch einen altgriechischen Mythos von Paeon erklärt. Nach diesem Mythos war Paeon sozusagen der Arzt der Götter und ein Schüler von Äskulap, dem griechischen Gott der Medizin. Als Paeon Pluto mit einem Heilmittel aus einer Pfingstrosenwurzel heilte, wurde Äskulap wütend auf ihn, weil er auf das Talent seines Schülers neidisch war. Er versuchte sogar, Paeon zu ermorden, aber um seinen Retter zu beschützen, verwandelte Pluto Paeon in (raten Sie mal?) eine wunderschöne Pfingstrosenblume.

Pfingstrose als Staatsblume von Indiana

Als es die Zeit der Entscheidung des Gesetzgebers von Indiana war, welche Blume 1957 für die Vertretung zuständig sein würde, gab es viele Meinungen darüber, welche Blume die Zinnie als Staatsblume von Indiana ersetzen sollte. Nach einem intensiven Kampf kam es schließlich entweder auf Hartriegel oder Pfingstrose an. Beide Vorschläge stießen jedoch auf Widerstand von verschiedenen Seiten der Gesellschaft.

Laurence D. Baker, der mehrere Farmen in der Gegend besaß und Pfingstrosen für kommerzielle Zwecke anbaute, spielte eine große Rolle dabei, die Pfingstrose zur Staatsblume von Indiana zu machen. Er überzeugte das House Public Policy Committee, die Pfingstrose ihren Konkurrenten vorzuziehen.

Die Bemühungen der Akademie der Wissenschaften von Indiana und anderer öffentlichen Organisationen eine einheimische Blume als offiziellen Repräsentanten des Staates zu wählen waren nicht erfolgreich, da es nicht durch die Gesetzgebungshallen ging.

Wir glauben, dass die Pfingstrose eine wunderbare Repräsentantin für den Bundesstaat Indiana ist. Es blüht in allen Teilen von Fort Wayne bis Indianapolis und in der gesamten wunderschönen Region des Mittleren Westens!


Pfingstrosen kultivieren

Wussten Sie, dass Pfingstrosen medizinische Eigenschaften haben? In China wurden sie weit angepflanzt und dann in der traditionellen Medizin als Heilmittel gegen Kopfschmerzen und Lebererkrankungen eingesetzt.

Heutzutage werden Pfingstrosen im Allgemeinen zu Zierzwecken angebaut. Es ist eine relativ einfache Aufgabe, diese weltweit beliebten Stauden anzubauen, wenn Sie alle Empfehlungen befolgen.

Erstens wachsen Pfingstrosen besser, wenn sie Ende September gepflanzt werden. Sie ziehen es auch vor, nicht gestört zu werden, also verpflanzen Sie sie nicht. Ein halber Tag Sonnenschein wäre mehr als genug für sie. Vergessen Sie nur nicht, die Erde relativ feucht zu halten, und Pfingstrosen werden zu einer eleganten Dekoration für Ihren Garten.


Farbsymbolik der Pfingstrose

Pfingstrosen werden auch häufig als Schnittblumen verkauft. Ihre Beliebtheit in der Floristik lässt sich leicht erklären: sie sehen sowohl allein als auch in verschiedenen Arrangements mit anderen Blumen einfach umwerfend aus.

Wussten Sie, dass Pfingstrosen je nach Farbe ihrer Blütenblätter unterschiedliche Bedeutungen vermitteln können? Hier sind einige davon:

  • Weiße Pfingstrosen können Schüchternheit und sogar Scham symbolisieren. Aus diesem Grund sind sie ideal, um „Es tut mir leid“ zu sagen, wenn Sie etwas falsch gemacht haben.
  • Rosa Pfingstrosen werden normalerweise gegeben, um die zartesten Gefühle auszudrücken. Blassrosa Blüten symbolisieren Romantik und Freude, deshalb werden sie oft in Hochzeitssträußen verwendet. Außerdem gelten diese Blumen als die offizielle Blume des 12. Hochzeitstages.
  • Rote Pfingstrosen werden dem Beschenkten von Ihrer leidenschaftlichen Liebe erzählen. Sie sehen auch alleine einfach fantastisch aus und haben die Chance, ein fantastisches Geschenk für Ihre Liebsten zu werden.
  • Gelbe Pfingstrosen ähneln einem großen, hellen Sonnenball. Ein solcher Blumenstrauß ist für jeden freudigen Anlass, wie Einweihungsparty oder Abschlussfeier, perfekt.

Wir hoffen, dass Sie sich genauso wie wir in Pfingstrosen verliebt haben! Stöbern Sie in unserem Katalog nach einem schönen Geschenk für Ihre Liebsten oder verwöhnen Sie sich selbst mit einem zarten Strauß frischer Pfingstrosen.